Philipp Kreiselmaier

Dr. med.

Geburtsort:
Heidelberg

Studium:
1994–2002 München, Heidelberg, Hôspital Cochin, Groupement hospitalier Universitaire Ouest, Paris (Frankreich) und General Hospital, Jersey (Großbritannien)

Klinik und Ausbildung:
2001–2003 Ev. Diakonissenanstalt Speyer
2003–2006 Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck
2006–2008 Bürgerhospital Frankfurt
2008–2010 Zentrum für Pränatale Medizin, Endokrinologikum Hamburg
Seit Juli 2010 Zentrum für Pränatale Medizin, amedes Hamburg

Facharzt:
2006 Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Schwerpunkt:
2009 Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin

Besonderheiten:
2008 DEGUM II

Publizistische Aktivitäten:
Artikel und Buchbeiträge in Fachzeitschriften und Fachbüchern

Mitglied in Fachgesellschaft(en):
Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
International Society of Ultrasound in Obstetrics and Gynecology (ISUOG)