Weibliche Hormone und ihre Rolle

Von der Kindheit über die Pubertät bis zum Klimakterium und darüber hinaus – hormonelle Veränderungen und ihre Auswirkungen begleiten die Frau ihr ganzes Leben hindurch. Dabei steht natürlich die Rolle der Hormone bei den Themen Fruchtbarkeit und Kinderwunsch für die meisten Frauen im Zentrum des Interesses. Aber nicht nur darauf haben Hormone maßgeblichen Einfluss – sie steuern beispielsweise auch die Aufnahme von Kalzium in den Knochen. Ein Mangel an Östrogenen, wie er mit den Wechseljahren auftreten kann, hat ein höheres Osteoporoserisiko zur Folge. Selbst dünner werdendes Haar kann mit Schwankungen im Hormonspiegel zusammenhängen.

Mit diesen und allen weiteren Fragen, die in Zusammenhang mit den Auswirkungen von Hormonen auf den weiblichen Körper stehen, befassen wir uns in der Gynäkologischen Endokrinologie und sind bemüht, Ihnen in jedem Lebensalter die richtigen Antworten zu geben.