Facharzt-Zentrum für Kinderwunsch, Pränatale Medizin, Endokrinologie und Osteologie

Ihre Gesundheit ist unser Ziel

Herzlich willkommen auf den Seiten von amedes experts in Hamburg, Ihrem Facharzt-Zentrum für Kinderwunsch, Pränatale Medizin, Endokrinologie und Osteologie! Bei uns finden Sie interdisziplinäre Kompetenz unter einem Dach vereint: Hier arbeiten Experten aus vier verschiedenen Fachrichtungen Hand in Hand – damit Sie schnelle Hilfe statt langer Wege haben. Humangenetiker und Psychologen ergänzen unser Leistungsspektrum.

Weiterlesen

©davis/stock.adobe.com

Finden Sie schnell, was Sie benötigen

mit unseren Quicklinks

Unsere Praxisfilialen

Liebe Patientinnen,

ab sofort bieten wir Ihnen immer mittwochs Termine für die Pränatale Medizin im Amalie-Sieveking-Krankenhaus zusätzlich zu unserer Sprechstunde im Barkhof an.

Hier finden Sie weitere Infos

Neues aus der Wissenschaft

©istock.com/koya

Technische Aspekte des Embryotransfers

15.01.2023 | Der Embryotransfer stellt den Endpunkt einer aufwendigen Kinderwunsch-Behandlung dar. Viele Studien beschäftigen sich mit der Frage, welche technischen Aspekte zum optimalen Embryotransfer beitragen.
Weiterlesen
©Chinnapong/stock.adobe.com

Neue S2k-Leitlinie „Wiederholte…

01.01.2023 | In der nachfolgenden Tabelle sind die relevanten Empfehlungen mit der dazugehörigen Empfehlungsstärke der aktualisierten S2k-Leitlinie „Wiederholte Spontanaborte“ dargestellt.
Weiterlesen
©ag visuell/stock.adobe.com

Bericht von der „Poseidon's World…

15.12.2022 | Kongress-Bericht von der „Poseidon's World Conference: The Low-Prognosis Patient in ART“, Lissabon 2022
Weiterlesen
©istock.com/koya

Einfluss von Kaffee und Alkohol auf die…

01.12.2022 | Die Autoren fassen zusammen, dass keine Assoziation zwischen der Lebendgeburten-Rate nach IVF/ICSI und dem weiblichen sowie männlichen Kaffeekonsum besteht.
Weiterlesen
©istock.com/koya

Transfer von 2 Embryonen unterschiedlicher…

15.11.2022 | In prognostisch günstigen Situationen präferieren wir im Therapieplanungsgespräch mit den Patienten den Single-Embryotransfer. Manchmal gibt es aber die Überlegung, zu einem „good quality embryo“ noch einen zusätzlich vorhandenen „poor quality embryo“ hinzufügen.
Weiterlesen
©istock.com/koya

Paternales Alter und assistierte Reproduktion

01.11.2022 | Das Alter des Mannes wird im Unterschied zu dem der Frau beim unerfüllter Kinderwunsch selten diskutiert. In der nachfolgend dargestellten Meta-Analyse...
Weiterlesen
©istock.com/koya

Eingeschränkte ovarielle Reserve und…

15.10.2022 | Bereits 2021 diskutierten wir 2 Publikationen, welche die Frage konträr beantworteten, ob eine eingeschränkte ovarielle Reserve altersunabhängig mit einer erhöhten Aneuploidierate einhergeht. Interessant ist...
Weiterlesen
©istock.com/koya

Keine Präferenz für eine Jahreszeit zur…

01.10.2022 | Für die natürliche Empfängnis und Geburtenrate sind saisonale Unterschiede seit längerem bekannt, welche scheinbar zusätzlich von der geographischen Lage eines Landes und weiteren gesellschaftlichen Einflüssen abhängig sind.
Weiterlesen
©istock.com/koya

Notwendigkeit einer Re-Biopsie nach Therapie…

15.09.2022 | Die Endometriumbiopsie zur imunhistochemischen Untersuchung von Plasmazellen im Endometrium mit Hilfe eines monoklonalen Antikörpers gegen das CD138-Antigen ist heute eine etablierte Untersuchung.
Weiterlesen